Autoschau am Mauritius Gymnasium

Autoschau 2017

Die NEUE REGIONALE steht vielen Firmen aus unserer Region als Werbepartner zur Seite. Die Autohäuser zählen dabei traditionell zu den wichtigsten Kunden. Genau dieser Klientel boten wir eine Präsentationsmöglichkeit, die durch ihre erstklassige Location an einem interessanten Standort, ihre professionelle Organisation und zielgruppengerechte Werbung hervorstach.

Landrat Manfred Müller, Schirmherr der „Autoschau am Airport 2015“, machte in seiner Begrüßungsansprache aus seiner Begeisterung über das erste regionale Event dieser Art keinen Hehl. Für ihn steht fest: Ideen wie die Autoschau schaffen Vertrauen und persönliche Bindungen zwischen Kunden und Unternehmen und bieten eine innovative Kommunikations- und Informationsplattform, wie es sie in der Gegend bislang nicht gab.

Die NR bot Ihren Partnern sowohl ein interessantes Ambiente, als auch ein attraktives Rahmenprogramm für die ganze Familie. Auch die Verantwortlichen des Mauritius-Gymnasiums sahen in der Autoschau auf ihrem Gelände die Chance, sich einem breiten Publikum präsentieren zu können. Auf jeden Fall wollten wir eine echte Win-Win-Win-Situation für das Gymnasium, die heimischen Autohäuser und die NR schaffen.

Mit Unterstützung der Stadt Büren, die uns bereits durch die Wirtschaftsförderung zugesichert wurde, wollten wir einen Publikumsmagneten in zentraler Lage schaffen, der bis zu 5.000 Menschen aus dem gesamten Verbreitungsgebiet der NR zwischen Lippstadt, Paderborn und Brilon anzieht. Zum Erfolg beigetragen hat ebenfalls die deutlich größere Ausstellungsfläche, die uns hier zur Verfügung stand.

Impressionen der Veranstaltung von 2017

Das Programm von 2017